Jetzt ist es raus!

Ich werde verrückt, denn ab sofort ist das Büffelei-Buch im Handel erhältlich! Passend zur ersten Buchmesse des Jahres, in Leipzig. Und die hat in diesem Jahr als Gastland Rumänien. Ein Zufall?! Ich kann es kaum fassen und ich möchte mir reflexartig mit der flachen Hand an die Stirn schlagen – aber es ist wahr. Ab heute bin ich ganz offiziell nicht nur Schauspielerin, Leitkuh und Bloggerin – sondern auch Autorin. Und dazu unfassbar stolz und aufgeregt. So etwas macht man schließlich nicht alle Tage. Auch wenn der Tag meiner Buchveröffentlichung ziemlich unglamourös begann, nämlich mit einer liebestoll röhrenden Büffelkuh namens Florica. Aber vielleicht wollte sie mir auch einfach nur gratulieren? Aber eigentlich müssten sich die Büffel selbst feiern, denn ohne sie – keine Büffelei und damit kein Buch! Auch wenn Kozak und Haiduc selbstverständlich ebenfalls ihren Teil dazu beigetragen haben. So ganz ohne Sidekick kann der Büffel eben auch nicht.

Ich bitte meine Leser nun um Nachsicht, denn gerade die letzten Wochen haben mir wirklich alles abverlangt. Und um ganz ehrlich zu sein, brauche ich eine kleine Pause. Mein Kopf ist randvoll mit Gedanken und ich kam, nach dem Ende der Büffelei, kaum zur Ruhe. Außerdem stelle ich fest, dass ich mich immer noch nicht ganz sortiert habe – dies ist aber unumgänglich für kreatives Arbeiten. Was mich als hoffnungsfrohe Jung-Autorin erwartet, ist so ungewiss wie es der Ausgang des Büffelei-Jahres war. Fest steht, dass ich weiterschreiben möchte!

Außerdem brauche ich dringend ein paar Obstbäume – nein, nicht für mich alleine! Das Naturschutzprojekt Büffelei soll sich schließlich auch weiterentwickeln und ich möchte gerne eine Streuobstwiese anlegen, um so der Artenvielfalt noch weiter auf die Sprünge zu helfen. So habe ich die Möglichkeit ein Buch zu veröffentlichen, gerne angenommen. Und das nicht nur als Selbstbeweihräucherungs-Maßnahme! Na gut, vielleicht ein kleines bisschen!!! Noch wichtiger ist mir jedoch, dass ich mit dem Buch Menschen Mut machen kann, einfach mal etwas anders zu machen! Ich persönlich werde den Erlös des Buches der Natur und den Tieren zugute kommen lassen. Tja, die sündhaftteure Anti-Aging-Behandlung muss ich wohl abschreiben – stattdessen gibt es dann lieber einen extra Schubbelbaum und einen Ball für Barosan. Ich würde das herrlich finden!

P.S. Ich halte also niemanden davon ab, das Buch zu kaufen oder weiterzuempfehlen…

Wir sehen uns, ganz bald – versprochen!

Cover_Basis_formatrichtig

 

ISBN : 978-3-905802-38-2
Einband : Paperback
Seiten/Umfang : 584 Seiten – 21,5 x 13,5 cm
Erschienen: 15.03.2018
Gewicht : 780 g
Preisinfo : 24,90 Eur (D)

Auch erhältlich als eBook:

ISBN : 978-3-905802-39-9
Format : eBook ePub
Erschienen : 12.03.2018
Preisinfo : 17,99 Eur (D)

 

 

 

Tagebuch (m)einer Landsucht: 365 Tage – 4 Büffel – 2 Huzulenpferde – und ich …

Ein Jahr lang nichts Neues kaufen, eigenes Obst und Gemüse anbauen, auf Plastik verzichten, sogar die Zahnpasta selbst herstellen, und nur noch einmal die Woche baden. Klingt abenteuerlich? Ist es auch! Mit Neugierde, Hingabe, vier transsylvanischen Büffeln, zwei Huzulenpferden und einer gehörigen Portion Optimismus stürzt sich die ehemalige Schauspielerin Julia Bourmer ins Wagnis „Büffelei“. Doch natürlich hat das Landleben so seine Tücken: wie Nacktschnecken-Invasionen, nervenaufreibendes Plastikfasten, Büffel-Pediküre oder eingefrorene Wasserleitungen. Wird aus der Landlust gar Landfrust?

Witzig, scharfsinnig, manchmal nachdenklich, und immer schonungslos ehrlich erzählt sich Julia Bourmer durch die Jahreszeiten: von bewegenden Erlebnissen mit ihren Tieren, dem Alltag auf dem Kleinsthof, und faszinierenden Naturbeobachtungen. Und warum es theoretisch eine gute Idee ist, sich die Zähne mit Lavaerde zu putzen und was der Signalkrebs mit Donald Trump zu tun hat. Auf ihrer „ökologischen Ochsentour“ schafft sie den Spagat zwischen Naturschutzthemen und Unterhaltung und geht der alles entscheidenden Frage nach, ob weniger denn nun wirklich mehr ist.

 

3 Gedanken zu “Jetzt ist es raus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s